TAKTISCHER NAHKAMPF

In unserem Nahkampfkurs bringst du deine kämpferischen Fähigkeiten auf ein sehr, sehr hohes Level. Du erweiterst, testest und verfeinerst dein Können nicht nur mittels neuer Techniken, sondern auch über sehr viel Sparring durch alle Distanzen (Trittdistanz, Schlagdistanz, Clinch und Boden), mit, ohne und gegen (Trainings)waffen – und auch gegen mehrere “Gegner“.

Für die Teilnahme am Nahkampftraining solltest du die Bereitschaft haben mit einem hohen Maß an Verstand partnerschaftlich trainieren zu wollen. Die Freigabe zum Kurs erhältst du direkt von unseren Trainern vor Ort. Sprich uns an! 🙂

DAS SAGEN UNSERE MITGLIEDER

TRAININGSZEITEN

MONTAG
19.15 – 20.30 Uhr
08.07.24

ERHALTE WEITERE INFORMATIONEN UND SICHERE DIR EIN KOSTENFREIES PROBETRAINING!

Krav Maga ist nicht gleich Krav Maga. Da gibt es von Anbieter zu Anbieter gewaltige Qualitätsunterschiede! Gerade in Deutschland sind sehr viele Krav Maga Trainer sehr schlecht ausgebildet, verfügen über kaum praktische Erfahrung und bauen in ihr Training törichterweise oftmals auch noch irgendwelche Techniken mit ein, die sie irgendwo mal aufgeschnappt haben, ohne zu wissen, dass diese Techniken z. B. gegen körperlich stärkere oder bewaffnete Angreifer überhaupt nicht funktionieren.

Bei uns wirst du von einem echten Profi trainiert und bekommst das, was im Ernstfall auch wirklich funktioniert. Unser Cheftrainer Paul verfügt über enorme Praxiserfahrung, ist Schwarzgurt unter den Besten (Krav Maga: Itay Gil*; Jiu-Jitsu: Rickson Gracie, u.a.) und war über fünfzehn Jahre lang rund um den Globus als Einsatz- u. Nahkampfausbilder für militärische und polizeiliche Spezialeinheiten tätig.

*Wenn man von Krav Maga und Anti-Terrorkampf spricht, kommt man an einer Person nicht vorbei. Die Rede ist von Itay Gil, einem ehemaligen Captain der IDF (Israel Defense Forces). Itay diente zuerst als Fallschirmjäger. Danach wurde er in die Yamam berufen, eine Eliteeinheit zur Terrorbekämpfung und Geiselbefreiung, ähnlich der deutschen GSG9. Aufgrund der “besonderen” Verhältnisse in Israel blickt Itay auf eine über zehnjährige Dienstzeit in der Yamam zurück, mit teilweise bis zu drei Einsätzen pro Tag. Itay hat die Erfahrungen aus realen Einsätzen und Verteidigungssituationen in die Ausbildungsprogramme der Yamam einfließen lassen und wurde dort schließlich auch Chefausbilder. Von 1992 bis 1997 war Itay dann Chefausbilder der israelischen Grenzpolizei, als auch Chefausbilder für die undercover-operierenden Beamten der Polizei. Heute ist Itay unter anderem als Senior Combat Instructor und strategischer Planer für eine Eliteeinheit zur Terrorbekämpfung innerhalb der IDF tätig.

Unsere Training ist immer so gestaltet, dass du, immer gut mitkomms, egal welches Fitnesslevel du hast. Wenn du sportgesund bist und keine akuten Krankheiten oder Verletzung vorliegen, brauchst du nur noch eine kleine Portion Mut, um den ersten Schritt zu machen und dich fürs Schnuppertraining anzumelden. 🙂

Nein. Du  erhältst von uns – insbesondere zu  Beginn – eine sehr umfassende und aufmerksame Betreuung, damit du dich schnell zurechtfindest und von der ersten Stunde an richtig Spaß im Training hast. 🙂

Bei uns trainieren Menschen jeden Alters. Wir legen großen Wert auf ein “gutes” Klientel und ein respektoller Umgang und freundschaftliches Miteinander in einem angenehmen, egofreien Umfeld. Deshalb behalten wir uns auch das Recht vor, Personen, die wir für charakterlich ungeeignet halten, die Aufnahme und die Teilnahme an unserem Training zu verweigern. Wir bilden keine Personen aus, die einschlägig bekannt sind (vor denen man sich also eher schützen will) und auch keine Leute, die sich nicht benehmen können. Darüber hinaus ist uns ein gepflegtes Erscheinungsbild (Stichwort: Hygiene) sehr, sehr wichtig. Zum Gegnannten beziehen wir ganz klar Stellung und betreiben eine Null-Toleranz-Politik.

Fürs Schnuppertraining benötigst du keinerlei Ausrüstung. Entscheidest du dich dafür bei uns zu trainieren, bekommst du von uns ein Alpha-T-Shirt und deine persönliche Schutzausrüstung, einschließlich Krav-Maga-Handschützer.

Das ist ganz einfach:
– T-Shirt
– Sporthose
– Handtuch
– Sporttrinkflasche
– Flip-Flops (oder Badelatschen)
– Gute Laune 🙂

Auf unserer Mattenfläche trainieren wir barfuß oder mit Mattenschuhen.

ALPHA KRAV MAGA